„Wir möchten nicht untätig sein. Wir möchten ein Zeichen von Solidarität und Verbundenheit setzen, angesichts islamistischer Gewalt“ sagte eine muslimische Freundin im Gespräch.

Fatih, Salih und Nagehan sind in Initiativen tätig, die ihren Sitz im Stadtbezirk Mülheim haben und die im VEZ vernetzt sind, einem Zusammenschluss vielfältiger muslimischer Vereine, die sich für Integration und Dialog einsetzen. Sie sind unsere Nachbarn. Und sie hatten gebeten, mit uns im Gottesdienst zu sein und ein Grußwort zu sprechen:

„Liebe Freundinnen und Freunde, als Menschen, die, wie sie auch, an die Barmherzigkeit Gottes glauben, sind wir heute hier, um unsere Trauer und Bestürzung über die jüngsten Ereignisse in Frankreich und Österreich zum Ausdruck zu bringen. Wir sind hier, weil wir in diesen schweren Zeiten unsere Solidarität und geistige Verbundenheit mit Ihnen zum Ausdruck bringen möchten. Wir sind ebenso hier, weil wir sagen möchten, dass nicht die Karikaturen, sondern das Umbringen von Unschuldigen die größte Beleidigung unseres Propheten ist…. Menschenfeindlichkeit ist in jeder Form zu verurteilen. Nach unserem Verständnis hat Gott die Menschen unterschiedlich erschaffen, damit sie sich kennenlernen und weiterentwickeln, keinesfalls um sich zu bekriegen. Es ist eine Bereicherung und auch Gotteswille, dass es uns so vielfältig gibt. Terroristen und Extremisten versuchen durch Spaltung, durch Verbreitung von Angst und Hass, unseren Zusammenhalt zu zerstören; dem stellen wir uns entschieden entgegen…. Wir beten für die Opfer der Anschläge…. Möge Gott sie barmherzig aufnehmen. Möge Gott den Hinterbliebenen Kraft und Trost spenden. Wir beten aber auch dafür, dass Menschen, die sich zu extremen Ideologien hinzugezogen fühlen, Weisheit und Mitgefühl entwickeln und den Hass überwinden….“

Salih, der junge Mann, der zu uns sprach, studiert Islamwissenschaften in Münster. Einer seiner Lehrer schrieb ein Buch mit dem Titel ‚Islam ist Barmherzigkeit‘. Es ist eine der schönsten Lobpreisungen, wenn Menschen muslimischen Glaubens Gott mit diesem Namen anrufen: Du, Barmherziger… Es ist eine der schönsten Lobpreisungen, wenn Menschen christlichen Glaubens Gott mit diesem Namen anrufen: Du, Barmherziger… Eine Gottesdienstteilnehmerin bedankt sich: „Ich bin berührt durch das Zeugnis dieser Menschen. Und es ist ermutigend, zu spüren, wieviel uns verbindet – Christen und Muslime“.

Text: B. Bleck Foto: Dr. Müller-Platz https://vez-nrw.de/ Mouhanad Khorchide: Islam ist Barmherzigkeit


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.