Kategoriefarben: Liturgie "purple"

KITA ST. THERESIA IN NEUEM GLANZ

Mit großer Freude können wir Ihnen nun bekannt geben, dass die Kindertagesstätte St.Theresia nach der lange ersehnten Renovierung nun wieder in neuem Glanz zu sehen ist! Frau Karen Potthast, Leiterin der Einrichtung, beschreibt die letzten Tage im Provisorium (dem Pfarrheim) kurz vor dem Umzug so:

"Im März haben wir gemeinsam mit den Kindern voller Vorfreude auf die frisch renovierte Einrichtung unseren Umzug vorbereitet. Immer weniger Handwer- ker waren vor Ort zu finden und wir konnten die neuen Räumlichkeiten beziehen. Das Team der KiTa St. Theresia bereitete viele Tage alles für den ersten Tag vor. Die Regale wurden mit Spielsachen bestückt, alle Räume mit viel Liebe eingerichtet. Nach langen 8 Wochen durften wir die ersten, wenn auch sehr wenige, Kinder begrüßen. Kinder, Eltern und Mitarbeiter fühlen sich sehr wohl und freuen sich über das „Miteinander“ in der KiTa St. Theresia. Gemeinsam mit den Kindern können wir beobachten, wie unser Spielplatz mit neuen Geräten ausgestattet wird. Wir freuen uns sehr, auch hier bald spielen zu können."

Liebe Mitglieder der Pfarrgemeinde,

seit vielen Wochen prägt die Coronapandemie unser Leben, gesellschaftlich, kirchlich, beruflich und privat. Viele Dinge verändern sich durch oder mit Corona.
So auch in unserer Pfarrgemeinde. Neben den pastoralen und liturgischen Veränderungen haben gerade auch die sechs Kindertagesstätten unserer Pfarrei aufgrund vieler behördlicher Bestimmungen erfahren, wie sie von der Coronakrise geprägt werden.

Weiterlesen ...

 Informationen 11.05.2020 aus dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen NRW: Ministerschreiben | Offizielle Information

 

 Neue Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) NRW ab dem 27.04.2020

Ab kommenden Montag gilt eine aktualisierte (ergänzte) "Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Bereich der Betreuungsinfrastruktur (CoronaBetrVO)“.

Diese Verordnung sieht ab dem 27. April 2020 auch für die Alleinerziehenden,die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich im Rahmen einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, einen Anspruch auf eine Kinder - Notfallbetreuung u.a. in Kitas vor, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig verantwortungsvoll – unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Robert Koch-Instituts – organisiert werden kann.

Auch alle sonstigen früheren per Verordnung geregelten Notbetreuungsansprüche bleiben weiterhin uneingeschränkt - vorerst bis zum 3. Mai 2020 - bestehen.

Die aktualisierte Verordnung regelt auch die von v. g. Alleinerziehenden zu erbringenden Nachweise für die Inanspruchnahme einer Kinderbetreuung.

Diese Nachweise weichen teilweise von der bisher bekannten Nachweisführung ab.

Bei einer Beanspruchung der Kinderbetreuung ist von v. g. Alleinerziehenden vorzulegen:

a.) bei einer Erwerbstätigkeit der schriftliche Nachweis des Arbeitgebers zu UMFANG und LAGE DER ARBEITSZEITEN bzw.
b.) bei Selbstständigen eine entsprechende Eigenerklärung oder
c.) bei einer (Hoch)Schulausbildung der schriftliche Nachweis der Schule oder Hochschule

In allen vorgenannten Fällen, ist noch eine Eigenerklärung der erziehungsberechtigten Person, dass sie alleinerziehend ist und eine private Betreuung nicht anderweitig verantwortungsvoll – unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Robert Koch-Instituts – organisiert werden kann, zusätzlich notwendig. Nicht mehr erforderlich ist in Fällen von erwerbstätigen Alleinerziehenden die Bescheinigung der Unabkömmlichkeit durch den Arbeitgeber.

  • Die erforderlichen Vordrucke erhalten sie bei den KiTa-Leitungen oder können sie hier herunterladen.

 

Offizielle Information Land NRW Verordnung inkl. Anlagen (16.04.2020) - KiTa-Regelungen Seiten 12 und 13 + Anlage 1 (Seite 17) und Anlage 2 (Seite 18ff).

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.