Katechetinnen und Katecheten

Die Sakramente der , der ersten Kommunion und der Firmung brauchen einige Vorbereitung, damit es bewusst gefeiert werden kann und das äußere Geschehen auch einem inneren Prozess der Hinwendung zu Gott und der Erfahrung von Gottes Beistand entspricht. Hier ist es von großer Bedeutung, wenn nicht nur hauptamtliche Seelsorger, sondern auch andere Gemeindemitglieder - sogenannte Katechetinnen und Katechetinnen - sich in der Vorbereitung als Begleiter engagieren.

Neben den Katecheten der oben genannten Initiationssakramente gibt es auch in der Trauerpastoral eine ähnliche Aufgabe: sogenannte Trauerbegleiter, die - mit entsprechender Ausbildung - im Namen der Pfarrgemeinde Menschen besuchen, die einen nahen Angehörigen verloren haben, und ggf. auch mit ihnen die Trauerfeier vorbereiten.

Auch bei der Vorbereitung auf die Trauung kann eine katecheten-ähnliche Aufgabe wahrgenommen werden, idealerweise von erfahrenen Ehepaaren, die gemeinsam mit dem Zelebranten die Brautleute auf das Sakrament vorbereiten.

In unserer Gemeinde gibt es in einigen Bereichen eine größere Zahl engagierter Mitglieder, die eine solche Aufgabe übernehmen. Es gibt aber immer auch noch Bedarf, weil die unterschiedlichen Zielgruppen - von Grundschülern über Teenager bis zu Brautleuten und jungen Eltern - recht unterschiedliche Herausforderungen darstellen. Wer sich für eine Katechetenaufgabe interessiert, möge sich bitte an denjenigen wenden, der für den jeweiligen Bereich zuständig ist.